Mitgliederversammlung des CIVN e.V. am 4.Februar 2017 in Lüneburg

Es war mal wieder soweit, am 4.2.17 fand die Mitgliederversammlung des CIVN e.V. in Lüneburg (Niedersachsen) statt. Das Angebot, eine durch den CIVN e.V. organisierte Stadtführung vor der Versammlung wahrzunehmen, wurde sehr gut angenommen. Durch den Einsatz einer mobilen Ringschleife und dem hervorragenden Engagement der Stadtführerin war das Sprachverstehen der Teilnehmer während der Stadtführung sehr gut.

Um 14.00 Uhr begann im Hotel Bergstöm die Mitgliederversammlung, neben den Mitgliedern konnten wir auch Gäste von der CI-SHG Lüneburg willkommen heißen.

Nach der Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden, Matthias Schulz, stellten die anwesenden Selbsthilfegruppenleiter ihre Gruppen vor. Der Rechenschaftsbericht, vorgetragen durch Matthias Schulz, zeigte die Aktivitäten des CIVN e.V. der letzten 2 Jahre auf. Einen Mitgliederzuwachs konnte der CIVN e.V. auch verzeichnen. Die im Aufbau befindliche neue Homepage wurde vorgestellt und fand allgemeine Zustimmung. Der durch die Kassenwartin Dr. Anna-Maria Lauer vorgetragene Bericht wurde durch die Kassenprüfer als einwandfrei und lückenlos bestätigt.

Die überarbeite Satzung des CIVN e.V. wurde den Anwesenden vorgestellt. Neben einigen gesetzlich vorgeschrieben Änderungen ist die Änderung unseres Namens von Cochlear Implant Verband Nord e.V. in Cochlea Implantat Verband Nord e.V. ein entscheidender Bestandteil der Satzungsänderungen.

Nach der Entlastung des Vorstandes stellte Matthias Schulz sich zur Wiederwahl und wurde mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Die Position des 2. Vorsitzenden wurde auch neu besetzt, die bisherige Schriftführerin Michaela Korte wurde in diese Position gewählt. Die Position des Kassenwartes blieb in bewährter Hand, Dr. Anna-Maria Lauer wurde erneut bestätigt. Als neue Schriftführerin durften wir Sylvia Petersen begrüßen. Die Beisitzer werden zukünftig von Vorstand ausgewählt, aus den Reihen der Mitglieder kamen zahlreiche Vorschläge für diese beratende Funktion im Vorstand.

Zum Schluss der Veranstaltung wurden alle Teilnehmer ins das Hotel-Restaurant eingeladen, dort ließen wir die Versammlung gemütlich ausklingen.

Michaela Korte