Bremer Ratskellerführung am 23.2.2019

Als wir die Organisation der Ratskellerführung mit einer Weinprobe in Bremen (vor der Mitgliederversammlung) übernehmen, konnten wir nicht ahnen, dass viele Mitglieder und Begleitpersonen grosses Interesse hatten. Gleich 33 Teilnehmer trafen sich um 11 Uhr und es wurde noch schnell ein Gruppenbild vor den Bremer Stadtmusikanten gemacht. Das durfte natürlich nicht fehlen!

Bevor es richtig losgeht….
Foto: Haake

Geschichtlicher Hintergrund und Erlebnis

Das Bremer Rathaus wurde 1405 errichtet und wurde mittlerweile mit seinem Ratskeller vom UNESCO zum Welterbe ernannt.

Der Bremer Ratskeller führt ausschließlich Weine aus den 13 deutschen Weinanbaugebieten in seinem Besitz. Ein großartiger Kollege aus dem Ratskeller führte die Teilnehmer mit witzigen Anekdoten und interessanten Informationen zum Wein durch die unterirdischen Kellergewölben. Dank der mobilen FM-Anlage konnte selbst der Letzte in der langen “Schlange” noch den Erzählungen gut lauschen. Das war echt faszinierend und auch eine große Herausforderung für den “Weinexperten”, die er mit Bravour meisterte.

Seine ruhige Art und angenehm laute Stimme half ihm dabei, sowie eine weitere Kollegin beim Wein ausschenken.
Selbst der Ratskellermeister Karl-Josef Krötz war kurz zugegen. Später ging es noch weiter im Keller bis vor die Schatzkammer, zu dem nur der Bürgermeister und der Ratskellermeister einen Schlüssel haben.

Raritäten in der Schatzkammer

In der Schatzkammer werden alle herausragenden Flaschenweine aller Jahrgänge aufbewahrt, der älteste trinkbare Flaschenwein ist der Rüdesheimer Apostelwein aus dem Jahr 1727. Vor kurzem wurde eine Flasche davon für 1500 Euro verkauft. Je älter, desto teuer, gilt nicht unbedingt. Eher: Je seltener, desto wertvoller.

Abschlußerlebnis

Zum Schluß ging es in den Rosékeller, wo dort die ältesten und wertvollsten Fassweine Deutschlands im Kerzenlicht ruhen und schon beim Eintreten nimmt man den schweren süßlichen Weingeruch wahr. An der Stirnseite lagert der älteste Wein des Ratskellers, der berühmte Rüdesheimer Wein von 1653, der gleichzeitig der älteste Fasswein Deutschlands ist.















Es war eine sehr spannende Führung durch den Bremer Ratskeller, die wir alle sehr genossen haben. Anschließend ging es zurück zum IC-Hotel zur Mitgliederversammlung, wo der zweite Teil des Tages begann.

Ein grosses DANKESCHÖN dafür sagen Katrin und Elmar!