Willkommen beim Cochlea Implantat Verband Nord e.V. (CIVN e.V.)
Gemeinsam mehr erreichen - Wir beraten und unterstützen, wir informieren und engagieren uns.

Wir bieten Unterstützung für alle Menschen mit Hörbehinderung und deren Angehörige in den Bundesländern Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein.

Der CIVN e.V. wirkt als Regionalverband innerhalb des Dachverbandes Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft e.V. (DCIG e.V.) und setzt sich für die Förderung von hörgeschädigten Personen, die mit einem Cochlea Implantat (CI) versorgt werden sollen, ein.

Wir vom Cochlea Implantat Verband Nord e.V. wollen regional aktiv sein und die Hörgeschädigten vor allem vor Ort beraten, begleiten und uns engagieren. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit den entsprechenden HNO-Kliniken in Norddeutschland.
Wir sind überzeugt, dass Selbsthilfe im besten Sinne positiv ist für CI Träger und solche, die es werden wollen. Wir gehen den Weg mit durch die Entscheidungsfindung, begleiten in der Anpassungsphase und unterstützen in der Rehabilitationsphase. Diejenigen, die bereits Träger eines Cochlea Implantates sind, können authentisch eigene Erfahrungen weitergeben, von denen „junge“ CI-Träger gern profitieren können.

Mein Weg zum CI – Ulrich Stenzel

Mein Weg zum CI – Ulrich Stenzel

Mein Weg zum CI - Ulrich Stenzel Wer lässt sich schon freiwillig den Kopf aufbohren, um eine Elektrode einpflanzen zu lassen? Inzwischen sind es viele, und täglich werden es mehr. 2009 gehörte ich zu jenen, die sich auf den OP-Tisch legten, um am linken Ohr ein CI...

Interview Michael Gress (Schriftführer)

Interview Michael Gress (Schriftführer)

Interview Michael Gress (Schriftführer) Eckdaten zu Deiner Person z. B. Beruf, Hörstatus, Ehrenamt, Hobbys was Dir sonst wichtig ist… …geboren bin ich 1962 im wunderschönen Hildesheim. Beruflich war ich 22 Jahre als Bankfachwirt bei einer großen Bausparkasse in...

Der stille Koog

Der stille Koog

"Der stille Koog" von Ilka Dick - eine Rezension von Ulrich Stenzel Regionalkrimis sind schwierig zu besprechen. Bei allem wünschenwerten Lokalkolorit weisen sie große Qualitätsunterschiede auf. Wird die Handlung stimmig erzählt, sind die Handlungsstränge geschickt...

Frankfurter Erklärung

Frankfurter Erklärung

Deutscher Cochlea Implantat Verband e.V.Deutscher Schwerhörigenbund e.V. Frankfurter Erklärung Die stark wachsende Gruppe der lautsprachlich orientierten hörbeeinträchtigten Menschen in Deutschland bekommt eine starke Stimme.  Der Deutsche Schwerhörigenbund und...

HannoVerHört – Weihnachtsmarkt am Samstag, 14. Dezember 2019

HannoVerHört – Weihnachtsmarkt am Samstag, 14. Dezember 2019

HannoVerHört - Weihnachtsmarkt am Samstag, 14. Dezember 2019 Hallo zusammen! Wie bisher möchten wir auch dieses Jahr mit euch zusammen auf den Weihnachtsmarkt gehen. Am Samstag, den 14. Dezember 2019 laden wir euch ein, einen gemütlichen Nachmittag auf dem...

SHG-Leitertreffen vom 06.-08. September 2019 in Hannover

SHG-Leitertreffen vom 06.-08. September 2019 in Hannover

SHG-Leitertreffen des CIVN e.V.  im CIC Wilhelm Hirte vom 06.-08. September 2019 in Hannover Als Neuling in dieser Gruppe wurde ich, Frauke Bürger, als "Schreiber" auserkoren. Nach der Begrüßung der Teilnehmer erhielten wir einen ausführlichen und interessanten...

Mitgliederausflug 2019 des CIV Nord e.V.

Mitgliederausflug 2019 des CIV Nord e.V.

Mitgliederausflug 2019 des CIV Nord e.V. Der diesjährige Mitgliederausflug des CIV Nord e.V. führte uns in die wunderschöne Hansestadt Hamburg. Für mich als Neuling, erstmalige Teilnehmerin und gebürtige Hamburgerin, ein besonders passender Ort. Der Ausflug begann bei...

„Klangwelten hautnah erleben“

„Klangwelten hautnah erleben“

„Klangwelten hautnah erleben“ Ein Hörtrainingsangebot mit Musik und Bewegung für CI-Träger:innen Der Hörtrainings-Workshop am 10.08.2019 in Hamburg wurde geplant und durchgeführt von Dipl.-Päd. Sascha Roder (M.A.). Veranstalter war der Cochlea Implantat Verband Nord...



Aktuelle Termine

Save the date: 7. DCIG-Fachtagung vom 19.-21.6.2020 in Hamburg

Bitte beachten Sie die regelmäßigen Termine der Selbsthilfegruppen oder gesondert angekündigte Termine!